Schönau sucht die SuperMONstars

Am 12.5.2010 war es wieder soweit. Die MONsters, das Jugendorchester des Mandolinenorchester Neuenhain fuhren auf die inzwischen legendäre Freizeit.

Teils mit nervöser Vorfreude auf diese erste große Fahrt ging es am Abend in Neuenhain los in ein unvergessliches Wochenende im „Eine Welt Haus“ in Strüth im Hintertaunus.

Nach der glücklich verlaufenen Fahrt stand am ersten Abend das Kennenlernen im Vordergrund. Ein paar Kennenlernspiele später war aber von Fremdheit nichts mehr zu spüren und die Freizeitneulinge kannten alle Namen. Einem lustigen Wochenende stand also nichts mehr im Wege.

Das leider ziemlich durchwachsene Wetter der nächsten Tage trübte die Stimmung auch keineswegs.

Neben ausgiebigen Proben für das anstehende Jugendkonzert am 18.9.2010 war auch wieder Zeit für viele Aktivitäten, die nichts mit der normalen Orchesterarbeit zu tun haben.

Das vorzügliche Essen wurde wieder in Handarbeit zubereitet angefangen vom Salat bis zum Nachtisch! Selbst die schmutzigen Teller stellten keine wirkliche Herausforderung mehr dar.

Für die alljährlichen Gruppenaufgaben wurden die Gruppen dieses Jahr nach einem Hörmemory gebildet. Zwei ausgeklügelte Fragebögen mit Scherzfragen und weniger scherzhaften Fragen sorgten für rauchende Köpfe in den Gruppen und heiße Diskussionen bei der Auswertung. Weiter gab es natürlich auch in diesem Jahr wieder eine musikalische Aufgabe, schließlich handelt es sich um eine musikalische Freizeit. Thema war dieses Jahr „Schönau sucht die SuperMONstars!“.

Die Gruppen hatten bis Samstagabend Zeit sich eine entsprechende Show zu überlegen. Dabei mussten bestimmte Kriterien, welche von einer eigens einberufenen Jury bestimmt wurden, erfüllt werden.

Am Samstagabend konnten dann auf der Showbühne die Ergebnisse angesehen werden.

Die unter den reißerischen Gruppennamen „Sugar Babes“, „R. Ice and the Zwecks“, „Corn“ und „Vicki and the Sandmen“ auftretenden Künstler schenkten sich nichts und legten allesamt eine starwürdige Show ab.

Der eigens eingesetzte „Bohlen-Ersatz“ konnte keine groben Regelverstöße feststellen und so gab es im Bezug auf die Superstars einfach nur Sieger. So sorgten die Ergebnisse des Fragebogens für die Platzierung. Ob nun erster oder letzer machte aber im Bezug auf die kleinen Preise die es im Anschluss gab keinen Unterschied.

Nach einer abschließenden Probe am Sonntag und dem gemeinsamen Aufräumen ging es am Sonntagnachmittag wieder Richtung Heimat. Im Gepäck bei einigen sogar schon die unbändige Vorfreude auf die nächste Fahrt. Nächstes Jahr geht es nach langer Zeit wieder in die Bildungsstätte Stangenrod im Vogelsberg.

Das auf der Freizeit eingeprobte Programm kann am 18.9.2010 um 17.00 Uhr im Bürgerhaus Neuenhain im Rahmen des Jugendkonzertes angehört werden.

Nähere Infos über das Orchester, Bilder der Freizeit, Hörproben, Kontaktadresse und vieles mehr unter www.monsters.mon1924.de

zurück zur Startseite

zurück zu Freizeit