Maskottchen

Konzerte der MONsters


Die MONsters gestalten jedes Jahr die erste Hälfte des Frühjahrskonzertes des Vereins.


Hinzu kommen über das Jahr Auftritte in Schulen, bei anderen Vereinen oder bei anderen Veranstaltungen in der Umgebung. Alle ein bis zwei Jahre geben die MONsters ein eigenes Jugendkonzert.


Auf Grund ihrer Popularität spielten die MONsters auf Einladung auch schon auf größeren Veranstaltungen wie Landesmusikfesten, dem Eurofestival der Zupfmusik oder auf dem Marathon der Zupfmusik.


Jugendkonzert08_alle



Eine Übersicht über die Geschichte und die Auftritte der MONsters:


1950 wird die erste Jugendgruppe gegründet, die Leitung übernimmt Vereinsmitgründer Rudolf Mayerl.


Am 13.4.1952 tritt das Schülerorchester das erste Mal anlässlich eines Jubiläumskonzertes zu Ehren von Balthasar Ebert, der das Hauptorchester seit 25 Jahren leitet auf.


Am 1.10.1972 tritt das ein Jahr zuvor gegründete Jugendorchester im Bürgerhaussaal mit das erste Mal öffentlich auf.


8.4.1973: Anlässlich seines 50 jährigen Jubliläums richtet das Mandolinen Orchester 1923 Wiesbaden-Sonnenberg einen Wettbwerb aus. Das MON tritt mit beiden Orchestern an und beide schneiden sehr gut ab. Das Jugendorchester erhielt in seiner Klasse die höchste Punktzahl.


17.4.1988: MON und MONsters beim Mandolinen Wettstreit in Koslar, das MON gewinnt den ersten Preis der Klasse A, die MONsters den zweiten Preis der Klasse B.


24./25.4.1993: 7. Internationaler Mandolinenorchester-Wettstreit in Jülich-Koslar: 1. Platz in der Klasse B für die MONsters. Dieser großartige Erfolg kam vollkommend überraschend, nahmen die MONsters doch als einziges Jugendorchester an diesem Wettbewerb teil und spielte daher gegen die "Punkte". Umsomehr überraschte der 1. Gruppenplatz da man nur mitmachte, "um auch mal bei ´nem Wettbewerb dabeigewesen zu sein", ohne sich zuvor ernsthafte Chancen auszurechnen.


11.9.1993: Erster Internationaler Mandolinen-Wettstreit in Eupen (Belgien) mit Beteiligung der MONsters.


cd1cover


10.1994: Die erste CD der MONsters kommt auf den Markt. Mit Hits wie "Black Magic Woman" oder "Stairway To Heaven", und auch durch das außergewöhnliche Design der Hülle wird diese CD nicht nur rasch zu einem "Bestseller" sondern ist auch das Ergebnis einer langjährigen Jugendarbeit bei der die klassischen Pfade des Mandolinenmusizierens verlassen wurden um mit aktueller Rock- und Popliteratur das Interesse der Jugendlichen zum gemeinschaftlichen Musizieren mit Erfolg wiederzubeleben.



20.5.1995: Konzert der MONsters zusammen mit dem Ötigheimer Jugendorchester, im Bürgerhaus Neuenhain. Die "Etjer", wie sich die Einwohner dieses kleinen Ortes bei Karlsruhe nennen, waren das Wochenende über in Neuenhain, nachdem die Neuenhainer zuvor schon einmal im sonnigen Baden zu Gast waren. Es wurde ausgiebig gefeiert und musiziert.


30.9.1995: Die MONsters spielen beim Internationalen Fest in Bad Soden, repräsentieren die deutsche "Folklore" in diesem Konzert, an dem u.a. indische, libysche, jugoslawische und spanische Musik- und Tanzgruppen teilnahmen.


April 1996: Beteiligung der MONsters an der Ersten Jugendkulturwoche der Stadt Bad Soden. Das Orchester bot offene Proben an und spielte bei der Abschlussveranstaltung im Parkhotel.


29.8.1998 Zur Einweihung des renovierten bzw. umgebauten Neuenhainer Bürgerhauses umrahmten die MONsters auf Einladung der Stadt Bad-Soden musikalisch die Eröffnungs-Feierlichkeit.


26.11.1998: Mit dem Kulturförderpreis der Stadt Bad Soden für die MONsters wird die Arbeit des Jugendorchesters gewürdigt, welches immer mehr als eigenständige bzw. gleichberechtigte Gruppe neben dem "großen Orchester" hervortritt und eine eigene Fangemeinde besitzt.


12.6.99: Unter dem Motto „MONsters and Friends“ veranstalten die MONsters im Jubiläumsjahr des Vereins erneut ein eigenes Jugendkonzert zusammen mit dem Jugendzupforchestern aus Falkenstein/Ts. und Ötigheim.


8.1999: Die MONsters reisen für eine Woche zum Festival Internacional de Música de Plectro nach Logroño in Spanien.


2.10.2000: Auftritt der MONsters und des MON beim Landesmusikfest in Darmstadt


20.-22.10.2000: Die MONsters folgen einer Einladung des Ötigheimer Jugendorchesters (Etjer) und veranstelten zusammen mit den Gastgebern ein Begegungskonzert in Ötigheim.


8.9.01: Jugendkonzert von den MONsters und den Nachwuchsmandolinenspielern „MiniMONsters“.


cd2cover




12.2001: Die zweite CD der MONsters erscheint pünktlich zu Weihnachten und ist mit Hits wie One, Hey Jude oder Mountain King das ideale Weihnachtsgeschenk.


Friedrichshafen




30.5-2.6.2002: Teilnahme der MONsters und des MON am Eurofestival der Zupfmusik in Friedrichshafen. Die MONsters treten im Nachtcafé auf und können ein großes Publikum für ihr monstertypisches, unterhaltsames Programm begeistern.





7.9.2002: Jugendkonzert „MONsters and Friends“ im Bürgerhaus Neuenhain zusammen mit den Jugendorchester des Mandolinen Clubs Falkenstein.


18.5.2002: Auftritt auf dem Jugendkonzert des Mandolinenverein Heiligenroth


27.-28.9.2003: Teilnahme am Marathon der Zupfmusik in St. Wendel. Die MONsters spielen als letzte Gruppe in einer insgesamt 30stündigen Veranstaltung und begeistern erneut mit „mitreißenden Rocktiteln und einer grandiose Bühnenshow“.


27.6.2004 Teilnahme von MON und MONsters am Landesmusikfest in Wetzlar


10.6.2005: Jugendkonzert anlässlich des 20jährigen Jubiläums der Jugendleiterin und Dirigentin Christa Keller. Die MONsters bedanken sich mit einer selbsgenähten „Decke der Erinnerungen“, jeder Mitspieler hat einen Flicken dieser Decke selber gestaltet.


7.10.2006: Die MONsters veranstalten ein Mitmachkonzert bei dem Kinder und andere Zuhörer mit in das Geschehen auf der Bühne eingebunden werden.


15.6.2007: Die MONsters treten bei dem Sommerfest der Drei-Linden-Schule in Neuenhain auf


16.3.2008: Monsters Benefizkonzert Dreilindenschule


19.4.2008: MONsters Auftritt auf dem Schulkonzert der Peter-Petersenschule in Frankfurt


Jugendkonzert08_Plakat



7.9.2008: Die MONsters veranstalten erneut ein Konzert mit „Musik zum Zuhören und Mitmachen“.


12.12.2008: MONsters Auftritt bei einem Benefizkonzert in Schwalbach